Gesteigerte Anforderungen an die Rechtskenntnisse des Sachwalters

Für die Eigenverwaltung gelten zwar grundsätzlich die Vorschriften der Insolvenzordnung. In den §§ 270 ff InsO hat der Gesetzgeber allerdings von den allgemeinen Regelungen zum Teil erheblich abweichende Vorschriften erlassen, die eine entsprechende Expertise voraussetzen, um die Besonderheiten in vollem Umfang zu erfassen.

Da das neue Recht bisher nur in geringem Umfang Gegenstand veröffentlichter Gerichtsentscheidungen war und auch die Fachliteratur erst beginnt, sich mit den neuen Regelungen intensiv zu beschäftigen, ist die sichere Anwendung des neuen Rechts und die eigenständige Erarbeitung der neuen Rechtslage durch die Sachwalter unabdingbar. Wir haben bereits in einigen grundlegenden Fragen wegweisende Entscheidungen herbeigeführt, so z.B. die Überzeugung eines Finanzamtes, dass die Regelung des § 55 Abs. 4 InsO nicht auf die Sachwaltung anzuwenden ist.